Schöne Ferien!

Liebe Kolleginnen und Kollegen in Nordrhein-Westfalen,

Fotoich wünsche Ihnen allen schöne Sommerferien!

Das neue Fortbildungsangebote der Hochschule für Musik und Tanz Köln im Schuljahr 2016/17 wird in der letzten Woche der Sommerferien veröffentlicht. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, werden Sie per Mail informiert, sobald das Angebot online ist: einfach rechts von dieser Meldung die eigene Mail-Adresse eintragen, auf „abonnieren“ klicken, dann bekommen Sie noch eine Sicherheitsabfrage per Mail, ob Sie den Newsletter wirklich abonnieren möchte, die Sie dann bitte noch bestätigen.

Herzliche Grüße und vielleicht bis bald bei einer Fortbildung im kommenden Schuljahr, zunächst aber Ihnen allen gute Erholung!

Dr. Dirk Bechtel

Grundkurs Gruppenmusizieren für die Schulpraxis

Offenes Seminar als kostenfreie Fortbildung

In zwei Wochen, am 14.4.16, beginnt der neue „Grundkurs Gruppenmusizieren für die Schulpraxis“ an der HfMT Köln, zu dem auch Lehrkräfte eingeladen sind.

In dieser Veranstaltung unter der Leitung von Jürgen Terhag geht es vor allem um die Erprobung von auf Spontaneität beruhenden Methoden, mit denen man zielgruppengerecht und musiknah unterrichten kann. Themen sind u.a. der Umgang mit Warmups, Nutzung des Klaviers für Liedbegleitung und Bewegungsinitiierung, Live-Arrangement u. Ä.

Die Abschlusspräsentation des letzten Semesters zeigt beispielhaft, wie Ergebnisse der Veranstaltung aussehen können:

„Musikpädagogischer Tag“ in Bielefeld

Logo BMUEin Hinweis auf eine Veranstaltung unseres Kooperationspartners BMU: Die Landesverbände NRW und Niedersachsen veranstalten am 15.04.2016 gemeinsam mit der Uni Bielefeld einen „Musikpädagogischen Tag“. Im Zentrum des Tages stehen Unterrichtshospitation (Grundschule, Förderschule und Gymnasium), „gelungene Unterrichtsstunden“ (Junges Forum) und ein Trommelworkshop.

Einen Flyer mit weiteren Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des BMU.

Tutorials für Pop- & Groove-Piano

Bildschirmfoto PianotutorialsUnsere ersten Tutorials für Pop- & Groovepiano sind online!

Sie sind auf Youtube veröffentlicht, hier auf den Fortbildungsseiten des ZfMB Köln findet man neben den Tutorials selbst auch weiterführende Informationen, Zusatzmaterial und Links zu ergänzenden Video- und Hörbeispielen.

Gedacht sind die Tutorials als „Fortbildung zum Selbststudium“, sei es für den Einstieg in die Song-Begleitung im Musikunterricht oder zur Vertiefung der stilsicheren Begleitung in verschiedenen Genres. Die Tutorials werden künftig aber auch begleitend zu Workshops eingesetzt. Gerade das erste Basis-Video (4-Chords-Songs) ist aber auch gut geeignet als ergänzendes Material für ein Unterrichtsprojekt.

Pop- & Groove-Piano-Tutorials:
4-Chords-Songs
Samba Piano-Tutorial

Weitere Tutorials werden folgen!

Fortbildungen im 2. Halbjahr

Im zweiten Schulhalbjahr finden neue Fortbildungen statt; es sind noch Plätze frei bei:

„Treffpunkt Inklusion“ – neue Termine!

Für das bevorstehende zweite Schulhalbjahr sind die neuen Termine des „Musikpädagogischen Treffpunkts Inklusion“ veröffentlicht worden.

Dr. Daniela Laufer

Dr. Daniela Laufer

Neben den Terminen des „offenen Austauschforums“ und individuell vereinbarten Einzelsprechstunden bietet Frau Dr. Laufer nun noch die Möglichkeit an, einen Termin für das Austauschforum mit geschlossenen Gruppen zu vereinbaren, wenn Sie als (Teil-)kollegium, als Team, als Gruppe interessierter Eltern, Erziehungsberechtigter, SchulbegleiterInnen etc. gemeinsam als Gruppe an einer Fragestellung arbeiten möchten.

Literaturempfehlungen für Pop- und Groove-Piano

Ergänzend zu seinem Workshop Pop- und Groove-Piano – Songs begleiten im Musikunterricht hat der Dozent Martin Rixen Literaturempfehlungen für das Selbststudium zusammengestellt. Diese Empfehlungen sind nicht Voraussetzung für die Fortbildung, sie sind vielmehr als Ergänzung und für das Selbststudium gedacht:

  • Abelein (CoverRalph Abelein: Liedbegleitung und Klavierimprovisation.
    Helbling Verlag 2014

Nach einer Einführung in die wichtigsten harmonischen Zusammenhänge und einer guten Erklärung zur Akkordschreibweise stellt das Buch einige Patterns für verschiedene Stile populärer Musik vor. Diese sind in der Regel recht einfach gehalten, allerdings gibt es an der ein oder anderen Stelle durchaus Herausforderungen (v.a. im Bereich Samba). Darüber hinaus legt das Buch Ideen und Anregungen zum Thema Improvisation vor und führt in einem weiteren Kapitel das parallele Spiel von Bass, Melodie und Akkorden exemplarisch an verschiedenen Liedern vor. Ein Glossar und Lösungen zu den Übungen runden das Angebot ab.

  • Christopher Norton: Rock & Pop Piano Basics.
    Boosey & Hawkes 2011

Weiterlesen

Inklusion – Musikpädagogischer Treffpunkt

Inklusion LogoEin neues Angebot der HfMT Köln hat auf diesen Internetseiten ein Zuhause gefunden:

Dr. Daniela Laufer bietet ab sofort den „Musikpädagogischen Treffpunkt Inklusion“ an. Hierzu gibt es zwei verschiedene Formate: das „Offene Forum“ (zu festen Terminen donnerstags und freitags) und Einzelsprechstunden nach Anmeldung per E-Mail.

Weitere Informationen: Inklusion – Musikpädagogischer Treffpunkt